Herzlich Willkommen bei NATURZAUN

Naturbelassenes Kastanien- und Robinienholz für den Außenbereich


Diese Website soll Ihnen einen Überblick über unser Sortiment und Informationen zu den einzelnen Produkten vermitteln. Für Detailinformationen, sowie Preise und Lieferzeit kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail, scheuen Sie sich nicht, - wir sind gerne für Sie da.



Warum Kastanienholz?

Geschichte:
Die Edelkastanie (castanea sativa) wird in Europa schon seit über 2000 Jahren genutzt. Sie  breitete sich von Griechenland über Frankreich bis nach Süd-England aus und ist heute in ganz Südeuropa beheimatet. Der Edelkastanienbaum wurde als Ganzes genutzt, - deshalb auch die Bezeichnung Brotbaum. Die Früchte (Maronen) sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Sie bildeten über viele Jahrhunderte als kalorienreiche Dauernahrung die Ernährungsgrundlage für die Menschen entlang der Alpen. Das Laub wurde als Einstreu verwendet, wegen seiner guten Eigenschaften wurde das Holz sehr vielseitig eingesetzt.

Verwendung:
Das Holz der Kastanie hat einen hohen Gerbstoffgehalt, es ist daher sehr fäulnisresistent. Es lässt sich leicht bearbeiten und fand deshalb in allen typischen Bereichen Verwendung:
Als Bauholz, im Möbelbau, im Schiffbau, es wurde zu Fassdauben verarbeitet, aber auch als Brennholz oder zur Holzkohlenproduktion genutzt. Mit dem Beginn der Industriealisierung  ging die intensive (ganzheitliche) Nutzung der Kastanie zurück. Zur Holzproduktion werden heute überwiegend bestehende Kulturen im Kurzumtrieb genutzt. Die daraus gewonnenen schwachen Dimensionen werden auch zu Pfählen und Zäunen verarbeitet. In Frankreich werden Kastanienpfähle und Stecken aufgrund ihrer Dauerhaftigkeit im Obst- und Weinbau verwendet.
Drahtgebundener Kastanien Staketenzaun wurde in der Schafhaltung und zur Dünensicherung eingesetzt. Dieser traditionelle Zaun, produziert aus gespaltenen Stecken (keiner gleicht dem anderen), vermittelt die Ästhetik natürlicher Unregelmäßigkeit.
Unser Kastanienzaun wird in kleinen Betrieben teilweise noch vollständig in Handarbeit hergestellt. Am Produktionsstandort in Frankreich ernährt die Kastanie wieder seine Verarbeiter, - wir Nutzer erfreuen uns an einem Produkt das in vollkommenem Einklang und Harmonie zur umgebenden Natur steht.

Technische Merkmale:

Raumgewicht: 600 – 700 kg /m³
Druckfestigkeit: 40 – 52  N / mm²
Widerstandsklasse: 2
Verwendung: Wasser- und Schiffbau, Möbelbau, Pfähle und Stecken in der Obstwirtschaft

 

Warum Robinienholz?

Geschichte:
Die Robinie (lat. robinia Pseudoacacia) oft auch Akazie oder falsche Akazie genannt stammt ursprünglich aus Nordamerika. Sie gelangte im 17. Jahrhundert nach Frankreich, zunächst als Zier- und  Parkbaum.
Im Laufe der Zeit wurde jedoch der hohe Nutzwert des Robinienholzes erkannt und sie verbreitete sich über weite Teile Europas. Die größten Bestände wachsen heute in Ungarn, Rumänien und der Slowakei. (mit einem Anteil von bis zu 25% am Gesamtwaldbestand). Dort wird das schnellwachsende Robinienholz auch im Kurzumtrieb in Plantagen gezogen. Da die Robinie selbst sehr wenig Anspruch an die Bodenverhältnisse stellt aber gleichzeitig viel Stickstoff sammelt wird sie auch gerne zur Bodenverbesserung auf stillgelegten Halden oder kargen Flächen gepflanzt.

Verwendung:
Robininenholz besticht durch seine überragende Dauerhaftigkeit im bewitterten Außenbereich, - besonders mit Erdkontakt. Durch seinen hohen Anteil an Gerbstoffen und die ausgeprägte Verkernung (geringer Splintholzanteil) ist es besonders widerstandsfähig gegenüber holzzerstörenden Pilzen und Insektenfraß. Es ist besonders hart (deutlich härter als Eiche), gleichzeitig zäh, und elastisch, - diese Eigenschaften ergeben eine Festigkeit (Belastbarkeit) die von keinem anderen europäischen Hartholz erreicht wird.
Ähnlich vorteilhafte Eigenschaften sind wenigen Tropenhölzern vorbehalten, - deshalb kann Robinienholz durchaus Nutzholz aus wertvollen Regenwaldbeständen ersetzen (schützen). Kein europäisches Holz, weder imprägniert noch thermisch behandelt, erreicht die Festigkeit und Dauerhaftigkeit im Erdkontakt wie Robinienholz.

Technische Merkmale:

Raumgewicht: 660 – 790 kg /m³
Druckfestigkeit: 55 – 75  N / mm²
Widerstandsklasse: 1-2
Verwendung: Konstruktionsholz für hohe Beanspruchung, Zaunpfähle, Wasserbau, Masten

NATURZAUN
Klosterstraße 9
84175 Johannesbrunn
carl.ruhdorfer@naturzaun.com
Tel. (08744) 967842
Fax (08744) 967853

 

Öffnungszeiten:

Winter: Anfang November- Ende Februar

nach telefonischer Vereinbarung!

Frühjahr/Sommer/Herbst
Freitag:     8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
              13.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Samstag:   8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung!

Auf einen Blick:
Robinienholz-Produkte

Auf einen Blick:
Kastanienholz-produkte



Auf einen Blick:
Gartentore




Klicken Sie auf die Bilder, um diese vergrößert darzustellen.

© 2015, Firma Carl Ruhdorfer Holzprodukte